logo

 



Gundbo und die Dörfer rundherum

Von Alfta führt der Weg nordwärts durch reiche Landwirtschaftsgegenden mit vielen großen und gut bewahrten Höfen aus dem 19. Jahrhundert. Die am wertvollsten kulturgeschichtlichen Milieus in den Gegenden sind Långhed und Näsbyn, aber auch Gundbo und die Dörfer östlich davon. Die Höfe liegen dominierend auf Hügel und Anhöhen um den windenden Hässjaån.

 

Auf einer Anhöhe liegt der Bauernhof Löka mit drei großen Wohnhäusern und heute das Heimatmuseum des Heimatvereins in Alfta ist.

 

Der Bauernhof Löka
Der Bauernhof Löka
Foto Ingalill Tengvall
 

Entlang dem Weg sieht man auch viele Viehställe und Wohnhäuser von der Jahrhundertwende im 20. Jahrhundert, die der Baumeister baute und die im Zusammenspiel mit der älteren Bebauung stehen. Die großen Höfe in Hälsingland erhielten durch Jonas Holm eine neue und mehr praktische Architektur. Wohnhäuser, Waschhäuser und Viehställe baute man zusammen, Einfachkeit und Rationalismus herrschte.

 

Text Ingalill Tengvall

 

www.storahalsingegardarsvag.seKontakt                                                                             EU-flaggaEuropeiskajordbruksfondenengelskafaerg2.jpg   Leader